Ist es in Ordnung, nur ein Hörgerät zu tragen?

Ist es in Ordnung, nur ein Hörgerät zu tragen?

Geringere Anstrengung beim Hören

Es ist verständlich, dass jemand mit Hörproblemen die Anzahl der Hörgeräte, die er benutzt, reduzieren möchte. Hörgeräte können manchmal unangenehm sein und unansehnlich, wenn sie nicht diskret oder ergonomisch gestaltet sind. Dennoch bieten Hörgeräte einen Weg zu einem weitaus besseren Hörerlebnis in der Welt. Ihnen entgehen nicht mehr die kleinen Details in der Sprache anderer Menschen, und Sie können die Geräusche der Natur bei Spaziergängen und Wanderungen genießen. Leider beeinträchtigt die Verwendung von nur einem Hörgerät das Hörerlebnis.

Das Ziel einer guten Hörqualität ist das Gleichgewicht. Wenn eines Ihrer Ohren zu wenig Leistung bringt, müssen Sie sich anstrengen, um auf der schwächeren Seite zu hören. Dies kann unabhängig davon passieren, wie gut Sie auf der Seite mit dem Gerät hören.

Geringere auditorische Deprivation

Wie viele andere Teile des Körpers lässt auch das Gehör nach, wenn es nicht benutzt wird. Das ist dasselbe wie bei den Muskeln und dem Sehvermögen. Deshalb ist es wichtig, die Ohren so lange wie möglich aktiv zu halten und ihre Funktion bei Bedarf mit Hörgeräten zu verlängern. Wenn Sie ein Hörgerät in einem Ohr tragen, bleibt dieses natürlich aktiv. Sie verlängern die Lebensdauer dieses Ohrs, indem Sie es regelmäßig in der realen Welt stimulieren. Das andere Ohr hingegen wird der auditiven Stimulation beraubt und beginnt zu verkümmern. Ohne ein Hörgerät in beiden Ohren sind Sie auf lange Sicht im Nachteil.

Insgesamt sind zwei Hörgeräte besser für Ihr Gehör und Ihre Lebensqualität als eines, aber jede Situation ist anders. Sie müssen sich eng mit Ihrem Audiologen abstimmen, um zu entscheiden, welche Hörbehandlung für Sie die beste ist. Hörgeräte online kaufen bei Hör Gut.